Bilder im Fundbüro bei Spiegelonline

Auswahl

Reklamebilder

Im Nachlass eines Geschäftshaushaltes wurden Reklamebilder ohne schriftliche Kommentare aufgefunden. Sie stammen vermutlich aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts. Aus meiner Kindheit in den 1930er Jahren kann ich mich noch sehr gut an die sehr umfangreiche Werbung für „Persil“ erinnern. Bestimmte Hinweise sind sogar noch heute gültig. Das Geschirr, für das geworben wird, weist ebenfalls moderne Eigenschaften aus.

Aus welcher Zeit stammt diese Werbung und welche Firma wirbt auf dem linken Bild?

Wer weiß etwas über diese Ausstellung?

„Im Reich der Hausfrau“ Ausstellung 1913 – Reklamebild –

Die Rolle der Hausfrau und Mutter war Anfang des vorigen Jahrhunderts eine völlig andere als heute. Das Reklamebild von der Ausstellung „Im Reich der Hausfrau und Mutter“ 1913 am Zoo (wahrscheinlich Berlin) wurde mir vom Nachlass eines Geschäftshaushaltes zur Verwendung übergeben. Man hatte zahlreiche Reklamebilder in ein Album geklebt. Es wäre interessant zu erfahren, wie damals in dieser Ausstellung die Frauen- und Mutterrolle dargestellt wurde.

Welches Ereignis ist hier zu sehen?

Die Menschen stehen am Straßenrand, um wahrscheinlich in Erfurt einem Umzug, eine Demonstration oder ein anderes Ereignis beizuwohnen. 

Wer kann etwas zum Ort und Anlass sagen?

PS: 1933 besuchte Hitler Erfurt. Die Andreasstraße liegt in der Nähe vom Erfurter Dom, wo definitiv dieses Bild (http://www.erfurt-web.de/Datei:HitlerDom33.jpg) aufgenommen wurde. Eventuell ist er über die Andreasstraße, was die Fahnen erklären würde.

Wer kennt die Uniform?

Der Vater meiner Frau hatte 1921 diese Uniform an. Sie erinnert sich an Gespräche in der Familie, dass damals sein Vater ihm verbot, dieser "Organisation" beizutreten.

Klaus Haferkamp 16. April 2012, 12:41

Die Uniform sieht nach der Friedensuniform des Königl. Sächsischen Gardereiter-Regiments aus (hellblauer Koller mit weißem Bortenbesatz, messingfarbener Helm, Garnison war Dresden). 
Das Regiment existierte bis zum Ende des 1. Weltkriegs. 
Vielleicht hatte der Abgebildete seine Veteranenuniform noch einmal 1921 angelegt?

Aus welchen Jahren könnten diese Aufnahmen stammen? Auf dem Domplatz in Erfurt, der früher auch „großer Markt“ hieß, finden seit Jahrhunderten Märkte statt. Die Ausstattung und das Aussehen der Marktstände hat sich seither immer wieder verändert.