Bücher

Nicht mehr lieferbare Titel können als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

Tiere können nicht sprechen aber mit Ihresgleichen und auch Menschen kommunizieren. Zu ihrer Denkfähigkeit gibt es noch viel Ungeklärtes. In einem Wohnungszoo mit teilweise außergewöhnlichen Heimtieren werden deren Zusammenleben und ihre gedachte Verständigung ohne Worte untereinander und mit uns Menschen beschrieben. Aspekte zu fordernder tiergerechter Haltung werden durch die Tiere hypothetisch selbst geschildert. Die fiktiven Tiergespräche werden in einzelnen Geschichten in Gedichten dargestellt. Warum? Man wird damit gezwungen, alles sehr konzentriert mit treffenden gut ausgewählten Worten und Begriffen aufzuschreiben.

 

BOD - Verlag

Ladenpreis 3.99 Euro

<e-Book-  z.ZT. 0,oo Euro

Ausgewählt wurden vorrangig Kinderspiele, die mit außergewöhnlichen Erlebnissen verbunden waren. Die Geschichten widerspiegeln, wie in der Zeit von Mitte der 1930er bis Mitte der 1940er Jahre Kinder ihre Freizeit verbrachten. Es wird an Kinderspiele erinnert, die bis Mitte des vorigen Jahrhunderts beliebt waren. Für sie brauchte man keine teuren Geräte. Sie verschafften uns Kindern meistens Bewegungen auch vorwiegend im Freien. Dagegen werden heute Computerspiele, vor allem Gewaltspiele, bevorzugt.

 

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN  9783741264047

 

Preis: 3,99 Euro   /

Die Probleme der körperlichen Bestrafung von Kindern beschäftigten mich nicht nur als Kind in den 1930er Jahren. Sie begleiteten mich während meines nunmehr über achtzigjährigem Lebens. Jetzt drängt es mich, meine Erlebnisse aufzuschreiben, vielleicht kann ich damit Erfahrungen vermitteln, die zwar jeder selbst sammeln muss; aber es könnte ein Anstoß zum Nachdenken sein.

Außerdem hat Papst Franziskus mit seiner Bemerkung, dass er ein würdevolles Schlagen von Kindern OK findet, eine Diskussion angestoßen zu der wahrscheinlich auch meine dargestellten Erlebnisse passen.

Noch heute gibt es vielfach eine geteilte Meinung zur Frage: „Darf bei der Kindererziehung geschlagen werden oder nicht?“

 

Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt

Preis:  3,99 Euro

 

ISBN:  9783734787485

Unterschiedlich war die Rolle der Frauen in der Gesellschaft während des Nationalsozialismus, in der DDR, in den alten Bundesländern und ab 1990 im vereinten Deutschland. Das lernte ich ebenso kennen wie die sich auch damit verändernde Situa-tion der Frauen in den Familien. Zum kontrovers diskutierten Thema Gleichberechtigung der Frauen beschreibe ich Erlebnisse. Aussagen von ausgewählten Historikern und Auto-ren werden, ohne Anspruch auf wissenschaftliche Bearbeitung zu erheben, kommentiert. Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN 9783741238840 Preis: Euro 4,99

Vor 80 Jahren beschäftigte mich als Kind die Frage:  Warum scheiden wir das gute, schmackhafte Essen als so stinkige Masse wieder aus und warum wird darüber nicht gern gesprochen? Seit dem Mittelalter bis heute wurden diese menschlichen Ausscheidungen mit sehr unterschiedlichen Methoden und Mitteln gesammelt, entsorgt oder verwertet. Toiletten spielten dabei immer eine entscheidende Rolle. Ich will dazu meine Erlebnisse und das aus Erzählungen gehörte in Kurzgeschichten und Gedichten darstellen.

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN  9783844815467

Preis: 3.99 Euro Print

          

 

In den Gedichten werden die unterschiedlichsten Themen von Lebenserfahrungen über ernste und humorvolle Erlebnisse bis hin zu geschichtlichen und aktuellen Ereignissen in Politik und Gesellschaft beschrieben. Die Vielfalt der unterschiedlichsten Probleme soll einen breiten Leserkreis ansprechen. Die Auswahl zielt außerdem darauf ab, dass die Leser feststellen mögen, Ähnliches, wie in den Gedichten dargestellt, ist mit eigenen Erlebnissen und Erfahrungen vergleichbar. Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN 9783741252877 Preis 3,99 Euro

In Märchen, in Fabeln, können Tiere sprechen. Was in dieser Weise in den 9 Kurzgeschichten ein Hauskater erzählt basiert auf vielen wahren Begebenheiten. "Wenn wir unsere Art und unser Katzenwesen erhalten wollen, dann brauchen wir neue Strategien", sagte dieser erfahrene Kater, der seit mehr als 3 Jahren in einer größeren Stadt an einer Futterstelle lebte. Er hieß in seiner ersten Lebensetappe Moritz, so wurde er jedenfalls gerufen, wenn er kommen sollte, man mit ihm schmusen wollte, man ihn ausschimpfte oder von ihm erzählte. „Ich will meine bisherigen Erfahrungen auch darstellen, um den Menschen zu zeigen, wie wir gemeinsam Mittel und Wege für ein harmonisches Miteinander finden könnten", fährt der Kater in seinem Bericht fort. Er erzählt seine Erlebnisse als Wohnungskatze und als freilaufende Hauskatze. in einer größeren Stadt.

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN 9783833492600 Preis 3,99 Euro

Lieferbar - Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN  9783844815467

In Gedichten und Geschichten werden Situationen und Ereignisse dargestellt in denen alte Leute kurios oder ungewöhnlich handeln. Es ist aus dem Leben gegriffen und zeigt, dass die unterschiedlichen Generationen Wege für ein harmonisches Miteinander finden sollten. Es werden u. a. Beispiele beschrieben, wie die Alten mit Neuerungen in der elektronischen Welt fertig werden und sich gegen Betrügereien schützen müssen. Wenn das Kurzzeitgedächtnis nachlässt und man ständig nach verlegten Sachen sucht kann das lustig aber auch qualvoll sein. Die Angst, an Demenz zu erkranken spielt im Alter eine große Rolle. Die Leser mögen entscheiden, ob sie sich in den beschriebenen Personen teilweise selbst wiederfinden Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN 9783839109069 Preis 3,99 Euro

In Kurzgeschichten, Gedichten und Fabeln wird über Katzen, Gänse, Affen, Hunde, Hausschweine, Wildschweine, Schafe, Kühe, Bullen, Wölfe und Zootiere berichtet. Es ist außergewöhnlich, was diese Tiere erlebten und was mit ihnen geschah. Erfreulicher Weise sind nunmehr nach Gesetz die Tiere keine Sache mehr sondern unsere Mitgeschöpfe. Es wird gezeigt, wie wir mit ihnen umgehen sollten und wie sie reagieren. Dabei lässt sie der Autor auch teilweise selbst zu Wort kommen. Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN9783739226064 Preis 3,99 Euro

 

 

 

 

 

Wer über 80 Jahre alt geworden ist und seine Gedanken noch zusammen hat, erinnert sich gern an Erlebtes und verdrängt Schlimmes. Ausgewählte ernste oder zum Schmunzeln anregende Ereignisse aus einem normalen Leben werden in Gedichten und Geschichten dargestellt. Die Schilderung aus der Sicht eines Mannes lässt aber auch Gedanken zur gewachsenen Gleichberechtigung von Mann und Frau nicht aus. Prägende Kindheitserlebnisse und sinnvolles Miteinander von Jung und Alt stehen im Mittelpunkt.

 

2015

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt, ISBN 9783738645385

 

Preis: 3.99 Euro


Kindheitserlebnisse mit Tieren - Geschichten  Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt ISBN 9783738618013

 

In den Geschichten werden Erlebnisse mit Hunden, Katzen, Ziegen, Pferden, einem Wellensittich und einer Henne, die ich als Kind in den 1930er bis Mitte der 1940er Jahre hatte, dargestellt. Ich schreibe als heute über 80jähriger, so dass bei der Darstellung meiner Kindheitserlebnisse mit Tieren zwangsläufig Erfahrungen, die ich während meiner bisherigen 65 Erwachsenenjahre sammelte, einfließen. Ich weiß, dass mir - im übertragenen Sinne - Tierliebe in die Wiege gelegt war, die durch Erziehung und Umwelt weiter unterstützt und gefördert wurde. Meine heutige Meinung: Bei der Liebe zu Tieren spielen bestimmt auch Gene eine nicht unerhebliche Rolle. In den Geschichten nehmen Probleme des Tierschutzes und der Tierpsychologie einen entsprechenden Platz ein.  

Geschichten zum Schmunzeln wurden in Reime gebracht; dabei wurde auch märchenhaftes dargestellt, wenn z. B. eine Maus mit einer Bratwurst einen gemeinsamen Haushalt führt. Auch der Spott fehlt nicht, wenn die „Mondfischer“ den Mond aus dem See fischen wollen, weil sie dessen Spiegelbild darin erblicken. Einiges rankte sich um unsere „menschlichen Bedürfnisse“, welche Schwierigkeiten sie uns bereiten können und wie wir damit umgehen.

In Gedichten und Kurzgeschichten werden Begebenheiten dargestellt, die zum Nachdenken anregen sollen.  Darunter befindet sich auch einiges zum Schmunzeln, wenn z. B. ein Hund im Bauschutt seinen vor langer Zeit vergrabenen Knochen wiederfindet. Ein Märchen in Gedichtsform über die ermittelte Ursache der Feindschaft zwischen Hund und Katze zeigt einen lustigen Aspekt auf diesem Gebiet. Geschilderte Erlebnisse über den Umgang mit unseren Haustieren sollen die Leser auf Tierschutzprobleme aufmerksam machen.    

 2014

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt  ISBN  9783738604740

 

 

In Gedichten wird Ernstes und Lustiges aus dem Alltagsleben beschrieben. Es ist die Zeit während meiner Kindheit in den 1930/40er Jahren und schlägt Brücken zur Neuzeit. Über Nachdenkliches, Mystischen, über Haustiere und alternde Menschen wird berichtet.

Alle Menschen altern und ertragen dies sehr unterschiedlich.

 In Versen, Reimen und Kurzgeschichten werden hierzu

 Erlebnisse dargestellt, woraus Empfehlungen für die

 Bewältigung dieses natürlichen Vorganges abgeleitet werden

 könnten. Im Vordergrund steht: Nachdenkliches und

 humorvolles Handeln.

 

 

 

In Kurzgeschichten werden Erlebnisse aus einem 80-Jährigem Leben dargestellt. Es sollen keine Lebenserfahrungen vermittelt werden, weil die jeder selbst sammeln muss. Vielmehr werden lustige und ernste Episoden, in denen es um Tiere und Menschen geht, geschildert. In der Kurzgeschichte „Wie geht es dir?“ wird auch das Problem angesprochen, ob man alten Menschen das Autofahren verbieten sollte.

 2014

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt  ISBN  9783735792938


In Kurzgeschichten erzählt der Autor - heute 83jährig - ausgewählte Erlebnisse. In den Geschichten, die den Zeitraum von den 1930er Jahren bis heute umspannen, werden ernste und lustige Situationen geschildert. Humorvoll wird über ein Ferkel, das nicht als Weihnachtsgeschenk für Kinder taugt, berichtet. Für ein gesundes Leben und eine gesunde Ernährung gibt es kein Patentrezept, die hierzu dargestellten Erfahrungen sollen nur zum Nachdenken anregen. Heute werden nur noch wenige wissen, dass noch in den 1950er Jahren in den Bauernfamilien oft die Bräute geprüft wurden, ob sie auch geschickte Hausfrauen sind.

 

2014

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9783732298990

 

 

    

   

Download
Ferkel unter dem Weihnachtsbaum (Nicht mehr lieferbar)
Ferkel unterm Weihnachtsb Kurzgesch..pdf
Adobe Acrobat Dokument 422.1 KB

 

Im Alter lässt das Kurzzeitgedächtnis nach, man sucht viel und wird unbeholfener. Der Autor beschreibt in Gedichten, wie er damit – auch humorvoll – umgeht. Im Weiteren werden Erinnerungen dargestellt, die zum Schmunzeln und Nachdenken anregen, aber nicht unbedingt Erfahrungen übermitteln sollen. Im Gedicht, in dem es um das „Bespitzeln“ geht, wird ausgesagt:  „Willst du unauffällig bleiben in deinem Leben, darfst du nichts Persönliches ins Internet geben.“ Humorvoll wird über Glück und Missgeschick berichtet und dabei auch darüber, wie ein Mann in der Apotheke eine Flasche Rizinusöl austrinkt und es nicht mehr bis nach Hause schafft.

2014

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9783732297689

 

Download
Abnehmendes Kurzzeitgedächtnis (Nicht mehr lieferbar)
Abnehmendes Kurzzeitgedächtnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.9 KB

Erlebte Kuriositäten sind häufig reparierbare Missgeschicke und wir können darüber schmunzeln. Wir sollten deshalb diese Geschichten nicht für uns behalten. Die Tiere, unsere Mitgeschöpfe, können uns in diesem Zusammenhang viel Freude bereiten und zahlreiche Erlebnisse mit ihnen bereichern unser Leben. In Gedichten und Kurzgeschichten wird darüber erzählt, wie wir außergewöhnliche Situationen mit Schmunzeln meistern können und ernsthaft über vieles nachdenken sollten. Wenn z. B. unser Hund eine Zahnprothese verschlingt und wir sie wieder finden, dann darf sie durchaus wieder an die richtige Stelle.

BOD Verlag 2013

Download
Zum Schmunzeln und Nachdenken (Titel nicht mehr lieferbar)
Zum Schmunzeln und Nachdenken A 5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Buchstaben des Alphabets sind Gedichte oder Geschichten zugeordnet. Sie handeln von Tieren, Humor, Gruseln, Nachdenklichem, Märchen und Menschen.

Es beginnt mit dem Gedicht über den Aal dem schmackhaften Speisefische: „Sich winden“ und „glatt wie ein Aal“ sind sinnvolle Vergleiche für menschliches Verhalten.

Es endet mit einem Gedicht über Ziegen, die einst Nutztiere waren, heute teilweise Heimtiere wurden, an der Leine ausgeführt und in Wohnungen gehalten werden.


I

2009 war ich 78 Jahre alt, wurde im Internet auf „einestagesSpiegelonline“ aufmerksam und erfuhr, dass hier Zeitgeschichten online veröffentlicht werden. Seit dieser Zeit publiziere ich auf diese Weise Zeitzeugenberichte, schlage zeitgeschichtliche Themen vor, verfasse Diskussionsberichte und Hinweise zu Themen und Beiträgen, lade Bilder zu meinen und anderen Berichten hoch und beteilige mich in einem „Fundbüro“   zu den Fragen: „Bild sucht Geschichte?“ und „Geschichte sucht Bild?“. Leider haben viele meiner Generation, der wahrscheinlich interessierte Leserkreis für meine Publikationen, keinen Computer und kein Internet. Darum soll dieses Buch meine Veröffentlichungen bei „Spiegelonline“ auch diesen Personenkreis zugänglich machen. Es soll außerdem der Tendenz entgegenwirken, dass sich eventuell „bücherlose Hausbibliotheken“ entwickeln könn

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9783848201600

 

Ernst Woll                                                                 

Kindheitserlebnisse in den Jahren 1936 bis 1945 in der Ostthüringer Kleinstadt Hohenleuben              

 Inhalt:

 1.  Prolog

 2.  Meine Eltern und Großeltern

 3.  Erzählungen meiner Großmutter

 4.  Reisen und Zugfahren während meiner Kindheit

 5.  Besondere Kindheitserlebnisse

6.  Das Leben auf dem Lande

 7.  Meine Spielsachen und meine Fahrräder

 8.  Meine Volksschulzeit

 9.  Kindheitserlebnisse mit politischem Hintergrund

10. Erlebnisse im Jungvolk

11. Kinderstreiche

12. So erlebte ich das Kriegsende

13. Epilog

 Eigenverlag 2005

Download
Kindheitserlebnisse
Kindheitserlebnisse 4.2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.1 MB

Sehr gut erinnere ich mich noch an die Zeit Mitte der 1930er Jahre, als die „große Wäsche“, die Körperpflege und das Baden in der Küche, Wohnküche oder im „Waschhaus“ sehr beschwerlich waren. Der Raum, in dem das Wäschewaschen, Baden – nach neuerer Definition Vollbad oder Duschen -, die Verrichtungen bei der Hausschlachtung, das Sirup- und Pflaumenmuskochen usw. erfolgte, befand sich meistens innerhalb der Wohnhäuser, hieß aber in unserer Gegend Waschhaus.

Download
Anekdoten und Geschichten vom Wasser, Wäschewaschen und Baden
- Baden Wasser Veröffentl..pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Inhalt:

Mein Leben im Osten des geteilten Deutschlands – 1945 bis 1951

Vom Beginn unseres Familienlebens – bis die Kinder flügge wurden

Die 1970er Jahre

Geschichten aus dem Alltag und  dem Beruf

Eigenverlag 2006

 

Download
Ein fünfundsiebzigjähriger Thüringer erzählt
75jähriger erzählt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB



Inhalt:

Kuh Liese rettet die Familie

Kuh Frieda als Detektiv

Nutztiere kommen in die LPG

Erlebnisse in Rinderoffenställen

Ein betrunkener Ochse

Das besondere Schweineerlebnis

Wendeereignis - Hausschweineerlebnisse

Pferdehandel und Pferde in den 1930er Jahren

Die Beschwernisse der Pferde in der Kriegs- und Nachkriegszeit

Pferde in der Landwirtschaft in der DDR

Zirkuspferd wird von Löwen gerissen

Eigenverlag 2007

Download
Nicht alltägliche Rinder- Schweine und Pferdegeschichten
- Rd.Pfd.pdf
Adobe Acrobat Dokument 540.8 KB

Die folgenden 2 Bücher können bei amazon.de bestellt werden

Aus der Zukunft, zurück in die Gegenwart. Die Schüler verschiedener Altersstufen werden im Jahre 2050 mit wissenschaftlichen Fakten unserer heutigen Zeit konfrontiert. Die Themen wie Tierhaltung und Nahrungsmittelproduktion rufen nachdenkliches Schweigen nicht nur unter den Schülern 2050 hervor, als ernüchternde Rückblicke in unsere Zeit erkennen lassen, was durch Selbstverschulden verloren gegangen ist. Persimplex Verlag 2008 ISBN 978-3-940528-09-4


Mit der Thematik von global übergreifenden Infektionskrankheiten, dem Artensterben, Gentechnologien, Treibhausgasen und Ozonlöchern müssen sich die Schüler verschiedener Altersstufen in ihrem Unterricht auseinandersetzen.

Tsunamis, Wirbelstürme und viele andere Auswirkungen des Klimawandels sind weitere Themenbereiche, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der globalen Erwärmung stehen und mit denen sich die Kinder konfrontiert sehen. Ihnen wird unmissverständlich klar, welches Erbe ihnen von ihren Eltern und Großeltern hinterlassen wurde, welche die akut sichtbare Bedrohung herunterspielten.

Persimplex Verlag 2008

ISBN 978-3-940528-31-5


 

 

 

 

Ein Urgroßvater schildert seine viele Jahre zurückliegenden Erlebnisse mit dem Rind Elfriede und deren vermeintlichen Nachkommen. Der aufmerksam und gespannt zuhörende Urenkel Joseph offenbart  mit seinen Zwischenbemerkungen den Wissens- und Erkenntnisstand der Kinder in der Neuzeit. An mehreren Beispielen  wird dargestellt, welchen großen erzieherischen Wert  der fachgerechte Umgang mit Tieren besitzt.

BoD - Verlag 2008

ISBN 13: 978-3-837o67-51-4

 

Download
Einn Urgroßvater erzählt seinen Urenkel Geschichten über das Rind Elfriede (Tietel nicht mehr lieferbar)
Uropa BoD _2_- 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 621.9 KB

Außergewöhnliche Ereignisse werden uns oft erst im Nachhinein bewusst und lassen uns manchmal schmunzeln. Mein Anliegen: Die aufgezeichneten Erlebnisse mögen die Leser erfreuen und anregen über eigene Erinnerungen nachzudenken. Kurioses aus dem Familien- und Berufsleben, Humorvolles aus vergangenen Zeiten und besondere Begebenheiten werden dargestellt. Die Geschichten, von denen jede ein in sich abgeschlossenes Thema beinhaltet, erzählt ein Achtzigjähriger. Erzählungen und Gedichte sind kunterbunt aneinandergereiht.

Download
Der Geschichtenerzähler
Gereimtes BOD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 697.8 KB

 Ernst Woll

 Nichtalltägliche Haus- und Heimtiergeschichten

Inhalt

Henne Margot und Jagdhund Rex 

Broiler Namenlos  

Henne Paula – Jahrgang 1943  

Käfighenne X -  Jahrgang 1995

Wellensittiche

Kleinnager und Reptilien

Haushahn, Ganter und Hund      

Leistungen eines Blindenführhundes

Von klugen und guten oder bissigen Hunden

Schicksale von Hauskaninchen        

Ziege Hanne

Hausschweinegeschichten

 

Erzählt werden nicht alltägliche Geschichten von Hühnern, Wellensittichen, Mäusen, Schlangen, Kaninchen, Ziegen, Hunden und Schweinen. Die Aufmerksamkeit wird auf Ereignisse gelenkt, bei denen diese Tiere in ihrer jeweils besonderen Eigenart unser Leben bereichern, uns manche Freude bereiten und uns helfen mit Schicksalsschlägen besser fertig zu werden. Außerdem staunen wir über besondere tierische Fähigkeiten. Eindringlich werden wir an unsere Verantwortung zum tierschutzgerechten Umgang mit unseren Mitgeschöpfen erinnert.

BoD Verlag 2009

ISBN 978-3-837085-53-2

Rezension von: Lydia Albersmann, Internet http://tierbuecher.blogspot.com

Der Buchtitel „Nicht alltägliche Haus- und Heimtiergeschichten“ verspricht keineswegs zu viel, denn die Geschichten, die Tierarzt Dr. Ernst Woll hier zusammengetragen hat, sind wirklich außergewöhnlich. So widmet Ernst Woll seine Kurzgeschichten auch solchen Tieren, über die man sonst wenig liest: Zum Beispiel der Henne Margot, der Käfighenne X, dem Broiler Namenlos, der Ziege Hanne, verschiedenen Hausschweinen. Als pensionierter Tierarzt kann der Autor Ernst Woll auf viele Erlebnisse mit den unterschiedlichsten Tieren zurückblicken und er erhielt im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit auch Einblicke, die den meisten Menschen verborgen bleiben – Einblicke in die Haltung von „Nutztieren“.

Mit seinen Geschichten gibt er diesen Tieren, die manche Menschen heutzutage nur noch in Form eines Schnitzels oder einer Hähnchenkeule kennen, ein Gesicht und nimmt den Leser mit hinter die Kulissen. Die Geschichten, die Ernst Woll hier verfasst hat spielen sich teilweise in Kriegszeiten und in der ehemaligen DDR ab, sodass die Leser auch dazu interessante Einblicke erhalten. Und obwohl Dr. Ernst Woll seine Geschichten recht sachlich und nüchtern erzählt, sind sie dennoch sehr bewegend und gehen teilweise richtig ans Herz.

 

Download
Nicht alltägliche Haus- und Heimtiergesc hichten (Nicht mehr lieferbar)
Haustiergesch. BOD _2_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 887.1 KB

Inhalt:

So ging man früher mit Ungeziefer um 

Kampf dem Ungeziefer

Fliegen – Stubenfliegen

Tierquälerei?

Rattenbekämpfung

Ungeziefer als Krankheitsüberträger

Erlebnisse mit Parasiten und einem Flohzirkus

Schmarotzende Würmer

 

Ein Urgroßvater schildert seinem Urenkel Erlebnisse mit Ungeziefer und Parasiten. Der Junge hat zwei Mitschüler zu den Erzählstunden mitgebracht, sie wollen in der Schule eine Objektarbeit zum Thema: „Parasiten als Krankheitsüberträger“, anfertigen. Gespannt lauschen sie den Erzählungen des erfahrenen Mannes. In den Dialogen wird deutlich, dass die Kinder heute besser über Gesundheitsgefahren aufgeklärt sind als Mitte des vorigen Jahrhunderts. Kindliches Verhalten zeigt aber früher und heute amüsante Seiten.

BoD - Verlag 2009

ISBN-9783837050158

 

Download
Ein Urgroßvater erzählt Geschichten....Ungeziefer (Titel nicht mehr lieferbar)
Microsoft Word - Urgroßvater II (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 300.8 KB

Inhalt:

Eine Katze fliegt von Bäumen und in den Weltraum     

Genforschung - fliegende Urzeitkatzen 

Begegnungen mit fliegenden Urzeitkatzen 

Ein Urgroßvater erzählt seinem Urenkel von  fliegenden Katzen. In der Geschichte vom Mitflug einer Katze ins All und den Märchen über fliegende Urzeitkatzen werden phantasievolle Abenteuer dieser Tiere beschrieben. Die Fragen des Urenkels regen den Erzähler an, Parallelen zur Gegenwart herzustellen und gesellschaftliche Verhältnisse zu schildern. Tatsächliche und erfundene Beispiele des wissenschaftlichen Fortschritts und der Evolution werden dargestellt und dabei einige   Vorteile und Gefahren der Genforschung einbezogen.

BOD -Verlag 2009

 ISBN   978-3-8391-0564-1

 

 

Ein Urgroßvater erzählt seinem Urenkel und dessen Schulkameraden Geschichten über Pferde aus der Zeit von der Mitte des vorigen Jahrhunderts bis heute. Der Umgang mit diesen Tieren und Tierschutzgedanken stehen dabei im Vordergrund. Die Kinder begreifen welche Bedeutung diese Tierart als Reit- und Nutztiere für uns Menschen hat.

Inhalt

Sehen Pferde uns als Riesen?     

Das Pferd ist oft gescheiter als sein Reiter  

Man soll das Pferd nicht beim Schwanze aufzäumen 

Schicksale von Pferden in der DDR  

Jedermann lobt sein Pferd, er glaubt, es sei das beste 

Was man voraussieht, davor kann man sich schützen

Pferde blieben vom Krieg nicht verschont  

Zwei außergewöhnliche Geschichten  

BOD Verlag 2009

ISBN 978-3-8391-1646-3

 

Download
Ein Urgroßvater erzählt Geschichten über Pferde (Nicht mehr lieferbar)
Pferde BOD _2_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 699.2 KB

In den folgenden Erzählungen und Kurzgeschichten „Das unergründliche Geheimnis des mürrischen Apothekers“, „Anton liebt Tiere und erfährt viele Ungerechtigkeiten“, Eine nichtalltägliche Geschichte über einen Rotfuchs“, „Die Tollwut“, „Warum mir zeitweilig der Appetit auf Fleisch verging“, „Als uns die Katzenvermehrung aus dem Ruder lief“, „Einschläfern von Tieren, muss das sein?“,„Oswin der Hunde- und Katzenfänger“, „Paul bildete sich ein eine Kuh in Indien gewesen zu sein“ und „Was geschieht mit verendeten Haustieren?“ werden Erlebnisse mit Wild- und Heimtieren vorgestellt. Probleme beim Schlachten von Haustieren werden ebenso offen angesprochen wie die Frage: Ist es richtig oder notwendig Tiere einzuschläfern? Die dargestellten Gefahren, die von Tollwuterkrankungen ausgehen, bleiben aktuell bis die Seuche endgültig getilgt ist. Es gibt heute  Alternativen zur so genannten Entsorgung verendeter Tiere. Es werden Beispiele über unliebsame Realitäten beim Umgang mit unseren Mitgeschöpfen genannt, sie zu erkennen führt aber zum tierschutzgerechten Handeln. Kinder müssen dabei sehr früh einbezogen werden

BOD Verlag

ISBN 978-3-8391-1744-6

Der Autor lässt die Schweine selbst erzählen. Sie berichten von ihren Lebensbedingungen seit Mitte der 1930er Jahre bis zum Ende der DDR. Primitive und schlechte Stallverhältnisse in der Zeit bis Ende der 1940er Jahre setzten den Tieren ebenso zu, wie die strohlose Haltung, das Anbinden der Sauen und die Käfighaltung der Läufer  in den LPG und VEG der DDR; hierzu werden zahlreiche Beispiele dargestellt. Die Schweine mussten das ertragen, was die Menschen ihnen zumuteten, sie konnten nicht aufbegehren, wenn sie in den Gründerjahren der LPG sogar manchmal Hunger leiden mussten. Sie sind der wichtigste Fleischlieferer  für uns Menschen und gelten als Glücksbringer, trotzdem ist ihr Name oft ein Schimpfwort.

BOD Verlag 2009

ISBN 9783839151839


Hunde sagen uns auf ihre Art, was ihnen behagt oder missfällt. Sie sind sehr anpassungsfähig, treffen dabei auf Tierfreunde oder sind auch menschlicher Willkür ausgeliefert. Alle sollten mithelfen die Tiere vor Grausamkeiten zu schützen. In 5 Kurzgeschichten werden Erlebnisse geschildert, in denen richtiger und falscher Umgang mit unseren Mitgeschöpfen gezeigt wird, dabei ist das Hundeleben oft mit menschlichen Schicksalen verknüpft. Dargestellt werden Fähigkeiten der Hunde und ihre besonders ausgeprägten Sinne, mit denen sie uns Menschen wertvolle Dienste leisten. 

BOD Verlag 2010

ISBN 9783839123652

 


 

Ernstes und Freudiges erlebte ich mit Hauskatzen, das mich immer stark beeindruckte. In sechs Geschichten wird dargestellt: Hauskatzen sind einerseits sehr anhänglich, sie drücken aber auf ihre Art aus, was ihnen gefällt oder nicht behagt und wem sie zugetan sind und wen sie nicht mögen. Großes Leid müssen alle Lebewesen im Krieg erdulden; über die Schmerzen der Menschen wird dabei oft ausführlich berichtet, viel weniger und seltener aber über die Qualen unserer Mitgeschöpfe als Mitbetroffene und tatsächlich unschuldige Opfer.

BOD Verlag 2010

ISBN 978-3-8391-7265-0

In meinen 80 Lebensjahren erlebte und überstand ich: Nationalsozialismus – kurze amerikanische und lange russische Besatzungszeit - realen Sozialismus – und jetzt erlebe ich Kapitalismus. Berichten will ich in dieser Veröffentlichung vor allem von meiner Jugendzeit bis Anfang der 1950er Jahre. Das Gute oder Schlechte eines politischen Systems erkennt man mit allen Konsequenzen meistens erst im Nachhinein; die Wahl mitzumachen und sich anzupassen oder sich aufzulehnen fällt, wenn überhaupt gefahrlos gegeben, immer schwer. Ich will  einige Jugendstreiche schildern aber auch Lebenserfahrungen darstellen.

 

BOD Verlag 2011 ISBN 978-3-8370-6251-9

 

 

Download
Erlebt, erkannt, erduldet und....(Titel nicht mehr lieferbar)
Microsoft Word - Erlebt 45-53 2 (2).p
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

Im grünen Herzen Deutschlands, in Thüringen, in der Kleinstadt Hohenleuben wurde ich im Jahre 1931 geboren. Dort lebte ich bis 1950, dann siedelte ich nach Leipzig um und studierte dort Veterinärmedizin. Mit meinen Eltern wohnte ich im Bauernhaus meiner Großeltern, die mir viele Geschichten über das bäuerliche Leben Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts erzählten. In meinem Heimatstädtchen (2000 Einwohner), das trotz der 1928 verliehenen Stadtrechte Dorfcharakter behielt, lernte ich zahlreiche Berufe kennen, die es inzwischen nicht mehr gibt, oder deren Profil sich grundlegend änderte. Hierüber, über die dabei erlebten vielfach nicht alltäglichen Ereignisse, will ich im ersten Teil berichten.

Der Gründungszeitpunkt der DDD ist nach meinem Empfinden die Zeit. in der ich meinte, erwachsen geworden zu sein. Ich lernte in diesem Staat, in dem ich bis zu dessen Ende berufstätig war, typische Berufe kennen, die   nach der Wende teilweise verschwanden. Meine Erlebnisse mit diesen Begegnungen und Episoden, die ich von Verwandten erfuhr, will ich im zweiten Teil der „Berufe, die verschwanden oder sich wandelten“, beschreiben.

 

Schriften der Volkskundlichen Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen, Heft 32

                        Erfurt 2010

Herausgegeben vun Gudrun Braune und Peter Fauser

Gefördert vonThüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

ISSN 1619-5698

Verkauf (Schutzgebühr 4 Euro) in Thüringer Museen und Volkskunde-Beratung@erfurt.de